Freitag, 21.02.2020

Retterspitz - Fortbildung 

Wir freuen uns sehr, diese beliebte Fachfortbildung wieder anbieten zu können! Lassen Sie sich die Vorstellung dieses „Allround-Hausmittels“ nicht entgehen.

Egal ob Magenprobleme oder geprelltes Handgelenk: Sie werden staunen, was dieses alte Heilmittel alles für Sie und Ihre Patienten tun kann.

Was ist „Retterspitz“?

„Retterspitz“ ist ein Tonikum, das nach einer sehr alten Rezeptur hergestellt wird und sowohl für äußerliche Beschwerden (wie z. B. Muskelbeschwerden)

als auch für Magen-Darm-Probleme verfügbar ist. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte seit mittlerweile 110 Jahren und zählt u. a. auch berühmte Sportler zu seinen Stammkunden.

Im Laufe der Zeit wurde das Originalprodukt um weitere Darreichungsformen ergänzt.

 Ziel des Seminars:

Nach Abschluss der Fortbildung erkennen die Teilnehmer die typischen Wickelindikationen und sind in der Lage, Wirkungsweise und Anwendung von „Retterspitz Äußerlich“

sicher zu erklären und zu demonstrieren. Außerdem lernen die Seminarteilnehmer weitere Kernprodukte der Retterspitz-Familie kennen.

 Seminarinhalte

– Inhaltsstoffe und Wirkweise von „Retterspitz Äußerlich“

– die Hydrotherapie des Wickels (Wärmeentzug unter Volldurchblutung) in

   Abgrenzung zu anderen kryotherapeutischen Maßnahmen

– Unterstützende Wirkung von Wickelzusätzen

– Spezialtextilien

– Anwendungsbeispiele

– Wickeldemonstration für Teilnehmer

– Beziehung zwischen Wickelanwendungen, Massagen und Einreibungen

– Besprechung der Retterspitz-Cremes (mit praktischen Anwendungsbeispielen)

– Physikalische Wirkung von „Retterspitz Innerlich“, Anwendungsbeispiele

 

Referentin: Esther Kluth - Heilpraktikerin        


Wann: neuer Termin wird bekannt gegeben                  

Vortrag kostenlos  - bitte melden Sie Sich an 

 

Online Heilpraktikerschule

Heilpraktikerschule Arunamed
06021-452200
Haibacher Straße 125
Hösbach Winzenhohl DE, 63768
Deutschland

Bildungsprämie 500 €

Die Heilpraktikerschule Arunamed unterstützt die Bildungsprämie. Lassen Sie sich bei Ihrer Beratungsstelle einen Gutschein ausstellen. Wir werden diesen mit Ihrem Kurs verrechnen.